Videos erzielen eine höhere Reichweite als Foto- oder Link-Posts und sind in den sozialen Medien mittlerweile das A und O. Für professionelle Videos braucht es heute nicht mal mehr viel Equipment – ein modernes Smartphone reicht vollkommen. Doch auch beim Filmen mit einem Mobilgerät gibt es einiges, das Sie beachten sollten. In unserem Blog finden Sie hilfreiche Tipps.

Kameraeinstellung

  • iPhone: 4K (30fps) auswählen – oder 1080 HD (30fps), braucht weniger Speicher
  • Samsung (s20+): 8k (30fps) - oder 4k (60 oder 30fps), 
  • Huawai (p30): 4k (30fps) - oder Full HD (60 oder 30 fps) 
  • Google Pixel (3): 4k (30fps) - oder Full HD (60 oder 30fps)

Immer wichtig: Wenn vorhanden, Bildstabilisierung unter Videoeinstellungen aktivieren!

Wo filme ich?

  • Wähle eine passende Location. Das klingt einfach, aber der Hintergrund sollte zum Inhalt des Videos passen (am Arbeitsplatz, im Freien, vor einer Wand…). Insbesondere, wenn verschiedene Filme zusammengeschnitten werden, sollte es dafür eine gemeinsame Idee geben
  • Natürliches, helles Licht, kein Gegenlicht (kein helles Fenster im Hintergrund, nicht gegen die Sonne filmen)
  • Leise Umgebung
  • Es ist kein Problem, wenn im Hintergrund jemand vorbeiläuft, das wirkt authentisch
  • Wenn möglich, hinter der gefilmten Person Platz lassen > Unschärfe im Hintergrund
  • Vermeiden, dass Kunst oder sehr auffälliges Mobiliar zu sehen sind (Rechte)

Kleidung, Aussehen

  • Keine unruhigen Muster
  • Keine weißen Hemden/Blusen und schwarze Anzüge/Kostüme
  • Gesicht an Stirn und Nase leicht pudern – oder bei Männern vor dem Filmen ein Küchenpapier vorsichtig auf das Gesicht drücken und es so trocknen

Kameraposition

  • Horizontal (Wenn man bewusst für Insta-Stories filmt, eher Hochformat; aber vor allem: alle Filme gleich!)
  • Kein Selfie > unbedingt jemand fragen, der/die filmt
  • Auf eine ruhige Hand achten, oder man verwendet ein kleines Stativ (Tripod)
  • Abstand zur Person ca. 1 Meter, Kamera auf Augenhöhe
  • Kein Zoomen (Das verschlechtert die Auflösung)
  • Person mittig im Bild platzieren oder leicht links oder rechts von der Mitte (dann kann man später auch ein Social Media taugliches Quadrat schneiden
  • Person soll in die Kamera blicken (bei Interviews soll der Blick leicht an der Kamera vorbeigehen, auf die fragende Person gerichtet, die neben der Kamera steht)
  • Bei Filmbeginn auf das Gesicht scharf stellen

Klang

  • Ein externes Mikrofon wäre sehr gut, an der Brust angebracht (Achtung, Kabel)
  • Unbedingt eine kleine Testaufnahme machen und abhören, bevor gedreht wird. Falls der Ton schlecht ist, prüfen, ob das Mikro verdeckt war, oder Ort ändern
  • Im Optimalfall noch eine kurze Audioaufnahme nur von den Hintergrundgeräuschen machen (kann später beim Bearbeiten genutzt werden, um den Ton zu verbessern)

Datentransfer

  • Niemals über WhatsApp o. ä., weil es die Qualität reduziert
  • Auf Computer speichern und per WeTransfer verschicken