Pressemitteilung

Deutsche Wohnen goes social – mit in a nutshell

München, Oktober 2018. Die Deutsche Wohnen, eine der führenden Immobiliengesellschaften in Europa, startet ins Social Web – in a nutshell begleitet das Berliner MDax-Unternehmen bei Social Media-Strategie und Content Marketing.

Die Deutsche Wohnen setzt in Social Media zunächst vor allem auf Twitter, um hier Unternehmenskommunikation, Storytelling und Kundendialog auf zeitgemäße Art zu verbinden. Der Go-live des neuen Kanals geht Hand in Hand mit dem konzernweiten Marken-Relaunch.

In den vergangenen Monaten hat in a nutshell mit dem Team der Deutsche Wohnen die Kanalstrategie aufgesetzt, die internen Prozesse entwickelt, das Corporate Design kanaladäquat adaptiert und die Ressourcen geschaffen, um von Beginn an auf Twitter erfolgreich aufzutreten. Im Twitter-Betrieb wird in a nutshell den zweitgrößten Immobilienanbieter in Deutschland redaktionell und beratend begleiten.

„Von der strategischen Konzeption bis zum täglichen Storytelling – diese Vielschichtigkeit macht das Projekt für uns so spannend. Zumal wir hier beim Thema Wohnen in einem gesellschaftlich sehr relevanten Markt agieren“, sagt in a nutshell-Geschäftsführer Timm Rotter. „Für uns als Kommunikationsberater ist es auch deswegen ein sehr interessantes Arbeiten, weil das Unternehmen im Rahmen des Marken-Relaunch große Offenheit und viel Mut und Neugier mitbringt, sich kommunikativ noch weiter zu professionalisieren.“

Simon Stöckicht, Director of Product Communication/Digitization bei der Deutsche Wohnen, sagt: „Im Rahmen der Weiterentwicklung der digitalen Kommunikationskanäle ist der Weg ins Social Web der nächste logische Schritt. Twitter eignet sich für uns bestens als Startkanal. In 2019 werden wir uns dem Ausbau weiterer digitaler Kanäle widmen, um mit unseren Kunden und Stakeholdern noch besser interagieren zu können.“

***

Über in a nutshell
in a nutshell ist 2010 als Kommunikations- und Social-Media-Agentur gestartet – damals noch als „Rotter Media“. Seit 2017 firmiert das Unternehmen unter dem neuen Namen, der Programm ist: „Wir bringen die Botschaften unserer Kunden auf den Punkt.“ Mit 28 festen und freien Mitarbeitern ist in a nutshell in München und Köln vertreten und betreut, vielfach als Lead Agentur, Kunden in ganz Deutschland – von Dax-Konzernen über KMUs bis zu Verbänden und einzelnen Akteuren in Wirtschaft und Gesellschaft. Die Schwerpunkte sind Social Media, Corporate Publishing, Content Marketing, strategische Kommunikationsberatung, Grafikdesign und Webentwicklung. Geleitet wird in a nutshell von Timm Rotter und Dr. Jonna Gaertner in der Geschäftsführung.